-
HomeManagement ConsultingSupply Chain Management > Operational Excellence

Operational Excellence - Das End-to-End Wertschöpfungssystem

Was kommt nach dem Toyota Produktionssystem? – Operational Excellence

Die Optimierung einer Supply Chain muss sich ganzheitlich auf den Wertschöpfungsprozess und seine internen und externen Schnittstellen konzentrieren. Ausgehend vom „Ort des Geschehens“ an dem die Wertschöpfung stattfindet, entwickeln wir gemeinsam mit Ihnen pragmatisch und umsetzungsorientiert ein schnittstellenübergreifendes End-to-End-Wertschöpfungssystem.

Operational Excellence – das Fitnessprogramm für Ihr Unternehmen

Das reine Kopieren der Lean-Methoden beschränkt sich zu sehr auf den Produktionsbereich und ist nicht für jede Branche 1:1 umsetzbar.
Die reine Lean-Philosophie macht in vielen Bereichen nicht schlank, sondern mager. Dadurch ist die Leistungsfähigkeit nicht mehr gewährleistet und eine Optimierung innerhalb des Spannungsfeldes Komplexität, Flexibilität und Kosten ist nachhaltig nicht mehr möglich.
Das Operational Excellence System und der gezielte Einsatz der Wassermann Effizienzsteigerungsprogramme adressiert die in den Schnittstellen der Supply Chain verborgenen Potenziale durch eine End-to-End-Betrachtung der entscheidenden Gestaltungsdimensionen.

Nachhaltige Verbesserung durch Schließen der systemischen Lücke

In vielen Unternehmensbereichen sind sowohl strategische Ziele aufgestellt als auch Methodenkompetenz etabliert.
Um nachhaltige Verbesserungen erzielen zu können, müssen Methodenkompetenz und Organisation auf die strategischen Ziele ausgerichtet werden.

„Die Kraft auf die Straße bringen und den Sand im Getriebe eliminieren“
Um die Lücke zwischen der Ebene Strategie und der Basis Methodenkompetenz/Lean-Philosophie zu schließen, müssen:

  • Führungskultur
  • Zielsystem
  • Organisation

auf den strategischen Zielkorridor ausgerichtet werden um die Nachhaltigkeit aller Verbesserungsaktivitäten zu gewährleisten. Auf Basis eines operationalisierten Kennzahlenzielsystems werden gemeinsam mit Ihren Führungskräften Maßnahmenpakete definiert, um schnelle Verbesserungen im Wertschöpfungsprozess und an seinen Schnittstellen zu erzielen.

Durch den Systemansatz zur Nachhaltigkeit

Um die Nachhaltigkeit der eingeleiteten Maßnahmen sichern zu können, müssen Organisation und Führungskultur in das Operational Excellence System integriert und auf die strategischen Ziele ausgerichtet werden. Durch die Visualisierung der Kennzahlen im Wertschöpfungsprozess kann die Zielerreichung von jeder einzelnen Einheit am Ort des Geschehens nachvollzogen werden.

Der Faktor Mensch als wichtigste Ressource

In vielen Unternehmen wird das „Verbesserungspotenzial“ des Faktors Mensch lediglich auf den Wertschöpfungsprozess, beispielsweise die Rüstzeitoptimierung reduziert. In unserem Systemansatz spielen Führungskultur, Teamarbeit und Verantwortung der Mitarbeiter eine große Rolle.
Durch die Definition eines operationalen und transparenten Zielsystems, kombiniert mit Führungskräfteentwicklung und Lean-Schulungen der Mitarbeiter erzeugen Sie die Umsetzungsstärke in Ihrem Unternehmen, die Sie für die Erreichung Ihrer strategischen Ziele benötigen.

Suche
 
Ansprechpartner


T +49 89 578399-108
E-Mail senden

Unser Kunde

Meurer Verpackungssysteme GmbH & Co. KG

„Ohne die Unterstützung der Wassermann AG im Bereich der Fertigungsoptimierung hätten wir es nicht geschafft, den Auftragsboom nach der Wirtschaftskrise zu bewältigen."

Walter Schmidt,
Geschäftsführer,
Meurer Verpackungssysteme GmbH & Co. KG