-

Auf den Mix kommt es an

Durchgängige Prozesstransparenz: Maria Soell, Spezialanbieter für die Veredlung von Papieren und Kunststofffolien, startete gemeinsam mit der Wassermann AG ein Projekt zur nachhaltigen Wertstromoptimierung.

Logo Maria Soell

Die inhabergeführte Maria Soell GmbH & Co.KG aus dem oberhessischen Nidda ist seit 1922 als Papier- und Folienveredler zur Herstellung von flexiblen Verpackungsmaterialien und Silikonpapieren tätig. Innovationen in der Produktionstechnik werden bei Maria Soell großgeschrieben – zirka acht Prozent des Umsatzes fließen jährlich in Neuerungen und die Optimie rung der Produktionsprozesse.

Seit einigen Jahren wächst das Unternehmen stark. Der Umsatz wie auch die Mitarbeiterzahl steigen kontinuierlich. 2006 erzielten die 120 Mitarbeiter des Unternehmens einen Umsatz von rund 28 Millionen Euro. Mit dem Wachstum stiegen aber auch die Anforderungen an Produktion und Logistik.

So häuften sich mit steigender Auftragszahl etwa die Abstimmungsprobleme zwischen Materialbedarfs- und Kapazitätsplanung. Mit den steigenden Produktionskapazitäten wuchs in Konsequenz auch stetig die Kapitalmenge, die in der Wertschöpfungskette gebunden wurde. Planungs- und Steuerungsworkflow musste das Unternehmen an die an Komplexität zunehmende Wertschöpfungskette anpassen.

Transparente Planung

Folglich beauftragte Maria Soell im September 2006 die Wassermann AG, Anbieter von Supply-Chain-Software und Management Consulting, mit der Erstellung eines Sollkonzeptes und der Reorganisation der Planungs- und Fertigungsprozesse für eine termintreue, ertragsstarke und flexible Organisation. Die Ziele: Erhöhung der Produktivität, Reduzierung der Durchlaufzeiten und Bestände sowie Termintreue nahe 100 Prozent. Die Supply-Chain-Experten analysierten daraufhin die spezifische Organisation von Maria Soell und entwickelten ein Konzept zur Erreichung einer ganzheitlichen Prozesstransparenz, von der Produktentwicklung über die Produktion bis hin zur Auslieferung.

Den gesamten Artikel aus der Zeitschrift Logistik Heute finden Sie im Download-Bereich rechts.

Durchgängige Prozesstransparenz: Das Beispiel Maria Soell GmbH

Durchgängige Prozesstransparenz: Das Beispiel Maria Soell GmbH

Durchgängige Prozesstransparenz: Das Beispiel Maria Soell GmbH

Durchgängige Prozesstransparenz: Das Beispiel Maria Soell GmbH

Durchgängige Prozesstransparenz: Das Beispiel Maria Soell GmbH

Durchgängige Prozesstransparenz: Das Beispiel Maria Soell GmbH